Logbuch 24: Die Götter und Zauberwesen in Pan und Psyche


Diese sind Schlüssel zum Dekodieren Foersters Aufsatz "Pan & Psyche". Erst wenn man die Begriffe, die Foerster verwendet hat, in Bezug zu Göttern setzt, beginnt sich der Nebel lichten.


  1. Blitz und Donner; Zeus
  2. Sonnenball; Helios
  3. Himmel; Uranos
  4. Ozean; Ozean
  5. Wind; Zephyr (Zephyrus)
  6. SpinneArachne  (griechisch Αράχνη „Spinne“) 
  7. Regenbogen: Iris
  8. Weidende Kuh; Io
  9. Blaue Vögel, die so groß wie Tauben; Plejaden
  10. Die goldene Welt des Mondes; Selene,Tochter des Hyperion und der Rhea, Helios Schwester. Die beiden Geschwister wurden von den Titanen getötet, und von den Göttern zu Lenkern der zwei großen Himmelslichter bestimmt.
  11. Jahreszeiten, mit denen er so sehr ringt, sind Horen, Göttinnen der Tages- und Jahreszeiten und des geregelten Lebens.
  12. Die drei Jahreszeiten:

  • Thallo oder Thalatte: Göttin des Frühlings, des Blühens
  • Auxo oder Auxesia: Göttin des Sommers, des Wachstums (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen athenischen Grazie)
  • Karpo oder Carpo oder Xarpo: Göttin der Herbstes, der Ernte

Arachne in Illustration von Gustave Dore. In Dantes Inferno. 1861

Plejaden academic dictionaries and encyclopedia. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Über KARL FOERSTER und seine Bedeutung für die PFLANZE in der Landschaftsarchitektur

Böcklin Gemälde "Villa am Meer" und Columbus

Zum 143. Geburtstag Karl Foersters